[14.04.2015] Außenwirkung städtischer Immobilien

Auf Initiative der FDP, beantragten alle Oppositionsparteien eine Prüfung der städtischen Immobilien, in derart, dass bestehende optische Mängel an Leerständen behoben werden, um trotz der Nichtnutzung das positive Stadtbild nicht zu beschädigen und die Attraktivität der entsprechenden Ladenlokale für eventuelle Neupächter, zu steigern. Zudem soll geprüft werden, ob Schaufensterflächen für städtische bzw. für Werbung Dritter, genutzt werden können.

Hier geht’s … weiterlesen →

[14.04.2015] Unterbringung von Flüchtlingen

Die Fraktionen Bündnis90/Die Grünen, DIE LINKE, Piratenpartei und FDP beauftragen die Verwaltung zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, nicht genutzte städtische Immobilien zur Unterbringung von Flüchtlingsfamilien zu nutzen.

[25.03.2015] Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Entsprechend dem Vorbild anderer Städte, wie z. B auch Aachen, beantragten wir zusammen mit den anderen Oppositionsparteien die Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge, mit den Ziel, bürokratische Hürden für die Betroffenen abzubauen bei gleich bleibenden oder sinkenden Gesamtkosten für die Stadt.

[25.03.2015] OpenData-Portal

Mit Verweis auf den Vorreiter Aachen innerhalb der Städteregion und andere Kommunen, beantragte die Piratenfraktion, die Realisierung eines OpenData Portals innerhalb der Webpräsenz der Stadt Herzogenrath zu prüfen, um den Bürgern den Zugang zu öffentlichen und ohnehin erhobenen Daten, z.B. Klimadaten der Stadt, zu ermöglichen.

[Presseartikel] Kleiner und kostengünstiger bauen

Aachener Nachrichten – Nordausgabe – 17.03.2015, Lokales

Kleiner und kostengünstiger bauen

Hallenbad: Haupt- und Finanzausschuss möchte alle Möglichkeiten für den Erhalt des Standorts Kohlscheid prüfen

Herzogenrath. Kohlscheid soll ein Hallenbad haben, das war bisher schon klar. Mit dem Antrag der Großen Koalition ist nun eine Facette hinzugekommen, nämlich die Prüfung, ob ein Miet- oder Pachtmodell infrage kommt und … weiterlesen →

Bäderbesichtigung in Simmerath, Monschau und Erkelenz

Bereits vorher haben wir über die aktuellen Entwicklungen und die Gefahren einer Finanzierung durch Public Private Partnerships im Zusammenhang mit dem Hallenbad Kohlscheid informiert.

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat eine Tour zu drei neueren Schwimmbädern unternommen, um sich einen Überblick zu verschaffen, wie andere Kommunen mit ihren alten Bädern umgegangen sind. Jede der genannten Kommunen hatte vorher schon ein Schwimmbad, … weiterlesen →

[10.03.2015] Freifunkrouter im Parkscheinautomat

Das Thema öffentlicher Internetzugang war auch schon bei der Groko angekommen. Diese wollte sich mit einem kommerziellen Anbieter zusammentun. Inzwischen wurde sie von der Entwicklung – sprich die Gründung einer eigenen Freifunkgruppe Herzogenrath und die steigende Anzahl von Hotspots – überholt.

[10.03.2015] Fahrradboxen im Stadtgebiet Herzogenrath

Oppositionsantrag mit Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, FDP und Piraten.

Öffentliche Pleite – Private Profite – Partnerschaft

Aus aktuellem Anlass haben wir Berichte der bisher realisierten Schwimmbäder in Öffentlich-Privater-Partnerschaft (PPP) bzgl. Wirtschaftlichkeit analysiert.

Erfolgreich ist am ehesten das Oktopus, wobei der Erfolg primär in der Seltenheit der Anlage, mit Hotel, Taucherbecken, 2 Rutschen, Hallen und Freibad begründet sein dürfte. Allerdings handelt es sich dort um eine Mischkalkulation mit dem dazugehörigen Hotel. Die Badegäste zahlen hier die verbleibenden … weiterlesen →

[09.03.2015] Straßenschäden Wefelen

Ein Anlieger informierte uns über den zum Teil katastrophalen Zustand der Straßenbeläge in seinem Wohngebiet. Auch waren Bauarbeiten eines Privatunternehmens nicht ordnungsgemäß ausgeführt worden und hatten die Situation weiter verschlimmert.