Wie geht es weiter mit dem Schwimmbad?

Vorheriger Beitrag zum Thema

Entgegen dem Wunsch der Piraten, im Sinne der Bürger, möglichst schnell mit der Grundsanierung des Schwimmbades in Kohlscheid zu beginnen, scheint die GroKo derzeit alles auf einen Neubau auszurichten. Wir haben einen Nothaushalt und können uns keine der notwendigen Maßnahmen leisten, also planen wir lieber ein neues Bad und prüfen zunächst einmal den Bedarf in Herzogenrath … weiterlesen →

Ausschusssitzung zur Schwimmhalle in Kohlscheid

Wir wollen schwimmen!

Die wichtigste Frage des Abends kam wie so oft von den Bürgern: Wann können wir wieder schwimmen?
Kurz gesagt, je nach Variante, ist die reine Bauzeit 6, 12 oder 24 Monate. Nach dem üblichen Drumherum für solche Projekte kann man die Zeiten sicher mit zwei multiplizieren. Das heißt 2016, 2017 oder vielleicht erst 2019.

[20.01.2015] Marodes Hallenbad Kohlscheid

Das Hallenbad im Stadtteil Kohlscheid wurde aus unserer Sicht kaputt gespart, denn in den letzten zehn Jahre wurden dort keine nennenswerten Instandsetzungsarbeiten mehr durchgeführt, sondern defekte Stellen bestenfalls notdürftig geflickt.

[08.12.2014] Aluminium im Trinkwasser

Gemeinsamer Antrag der Parteien Die Linke, B ’90/Die Grünen und Piraten, zur Prüfung des städtischen Trinkwassers auf gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Aluminium.

Hier geht’s zum Antrag: 09122014_Gruene_LINKE_Piraten_AluminiumimTrink

Antwort der WAG: AntwortWAGiSTrinkwasser

Antwort des Wasserverbands Eifel-Rur: AntwortWVERTrinkwasser01_2015

[02.12.2014] Verteilung der Fördergelder für die Sprachförderung in Kitas

Am 02.12.2014 interessierte uns die Verteilung von Fördergeldern in den Kindertagesstätten der Stadt Herzogenrath. Im anschliessenden Jugendhilfeausschuss, gab es einen Tagesordnungspunkt, der die Verteilung auf fünf Jahre festlegen sollte. Uns interessierte vor allem, ob hier nicht eine jährliche Verteilung gesetzlich möglich wäre, um eine möglichst hohe Flexibilität, angepaßt an den tatsächlichen, und auch wechselnden Förderbedarf, zu erreichen.

Hier geht’s zur … weiterlesen →

[Presseartikel] Einwohnerfragestunde – Debatte: Was darf thematisiert werden?

Aachener Nachrichten – Nordausgabe – 06.11.2014, Lokales

Debatte: Was darf thematisiert werden?

Einwohnerfragestunde erhitzt Herzogenrather Stadtrat. Künftig dürfen Fragende sich auch auf die aktuelle Tagesordnung beziehen.

Herzogenrath. Da hat Gerhard Neitzke von der SPD am Dienstag in der Ratssitzung aber tief in die Kiste der ultralangen deutschen Wörter gegriffen. In der Diskussion um die Einwohnerfragestunde brachte er den … weiterlesen →

[10.11.2014] Anmietung städtischer Räumlichkeiten

Im Sinne der Transparenz, haben wir am 10.11.2014 bei der Verwaltung um Auskunft, zu den von ihr vermieteten Räumlichkeiten, gebeten. Hier wurde sowohl nach Nutzungsentgelten, ~möglichkeiten und Auslastung der Räumlichkeiten gefragt. Aufgrund einer Erkrankung der zuständigen Verwaltungsmitarbeiter, konnte diese Anfrage bisher nicht beantwortet werden.

Im Sinne der Transp2014_11_10 Anmietung städtischer Räumlichkeiten Rolf

[Presseartikel] Welche Fragen dürfen Bürger stellen?

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Aachener Nachrichten – Nord / null / Seite null

Welche Fragen dürfen Bürger stellen?

Einwohner sollen sich in Fragestunden künftig auch auf die Tagesordnungen von Rat und Fachausschüssen beziehen können

Von Beatrix Oprée

Herzogenrath. „Entsetzt über das Demokratieverständnis in Herzogenrath“ ist der Kohlscheider Bernd Schaffrath. Anlass war die … weiterlesen →

[Presseartikel] Unmut verhindern – Das Mitspracherecht deutlich verankern

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Aachener Nachrichten – Nord / null / Seite null

Unmut verhindern – Das Mitspracherecht deutlich verankern

Beatrix Oprée

Bürger sollen über die Kommunalwahlen hinaus Mitspracherecht bei der Gestaltung ihrer Stadt haben, das stellt niemand ernsthaft in Frage. Doch wo soll dieses Recht in der praktischen Ratsarbeit verankert werden? Dass … weiterlesen →

[Presseartikel] Herzogenrath erhöht OGS-Kopfpauschale

25.10.2014, Aachener Zeitungsverlage, ePaper

Arbeit der Trägervereine der Offenen Ganztagsschule soll weiterhin gewährleistet werden. Generelle Umstrukturierung gefordert.

 

Herzogenrath. Vielleicht hatten die Verantwortlichen des Ausschusses für Bildung, Sport und Kultur nicht mit so viel Zuspruch gerechnet. Aber letztlich dürften es mehr als 130 Eltern und Kinder gewesen sein, die gegen die aktuellen Verhältnisse bei der Offenen Ganztagsschule (OGS) protestierten. Laute … weiterlesen →